Alicat bringt die Massendurchflussregelung zu industriellen Modbus-Netzwerken

Massendurchflussmesser und -regler sind jetzt mit dem Kommunikationsprotokoll Modbus-RTU verfügbar

Tucson, Arizona (27. März 2014) – Alicat Scientific, Inc. bietet jetzt das Modbus-RTU-Kommunikationsprotokoll als Option für alle seine Massendurchflussmesser, Massendurchflussregler und Druckregler an. Modbus-RTU ist ein langjähriger industrieller Netzwerkstandard, der die Kommunikation zwischen Hunderten von Geräten in einem einzigen Netzwerk ermöglicht.

Die neue Modbus-Implementierung von Alicat bringt die charakteristische laminare differenzialdruckbasierte Messung und die proportionalen Steuerungsgeschwindigkeiten von 50 ms in bestehende industrielle Modbus-RTU-Netzwerke. Das Modbus-Protokoll gibt alle Daten des Massendurchfluss- oder Druckreglers aus, einschließlich: Massendurchfluss, Volumenstrom, Druck, Temperatur, ausgewählte Gaskalibrierung, Sollwert und summierter Durchfluss. Benutzer können befohlene Sollwerte, Gasauswahlen und Registeränderungen an das Alicat-Messgerät oder den Controller unter Verwendung eines Modbus-fähigen Computers oder einer SPS senden.

Dieses Modbus-Angebot kann entweder mit der Standard-RS-232-Schnittstelle von Alicat oder mit der optionalen RS-485-Schnittstelle für größere Datenintegrität über größere Entfernungen kombiniert werden. Die Auswahl an physischen Steckverbindern umfasst 8-polige Mini-DIN-, 9-polige D-Sub- und 15-polige D-Sub-Steckverbinder, die in verschiedenen Pinbelegungskonfigurationen erhältlich sind, um ältere Industriegeräte einfach und problemlos austauschen zu können. Alle Alicat-Instrumente werden durch NIST-rückführbare Kalibrierung, umfassenden technischen Support und lebenslange Garantie unterstützt.

WordPress Video Lightbox Plugin