fbpx

Kommunikationsprotokolle

Kommunizieren Sie effektiv mit Ihrem Gerät

Analoge, digitale und industrielle Kommunikation

Verbinden Sie sich mit Ihrem Alicat unter Verwendung der Standardkommunikation Ihres Unternehmens. Sowohl traditionelle als auch moderne industrielle Kommunikation sind als Zusatzoptionen für viele unserer Geräte verfügbar, die sowohl die analoge als auch digitale Kommunikation unterstützen. Alicats Standard sind analoge Signale von 0 bis 5 Volt und serielle RS-232-Kommunikation, beide werden durch unseren 8-poligen Mini-DIN-Stecker ermöglicht. Kommunikationsprotokolle, Anschlüsse und Anschlussbelegungen können zum Zeitpunkt der Bestellung angepasst werden.

Beschleunigen Sie Ihr industrielles Kommunikationsnetz, indem Sie Ihr industrielles Protokoll direkt zu Ihren Alicat Durchfluss- oder Druckreglern hinzufügen. Die gesamte industrielle Kommunikation erfolgt direkt über unsere Instrumente, so dass Sie Ihren Prozess nicht mit einer separaten Übersetzerbox verlangsamen müssen.

Verfügbare industrielle Kommunikationsprotokolle

  •  DeviceNet (DNET), umfasst einen 5-poligen DeviceNet-Stecker an der Oberseite und einen 9-poligen D-Sub-Stecker an der Seite
  • Ethernet / IP (EIP) enthält zwei RJ-45-Anschlüsse mit grünen und bersteinfarbenen Statusanzeigen
  • EtherCAT (ECAT) enthält zwei RJ-45-Anschlüsse mit grünen und gelben Statusanzeigen
  • Modbus-RTU (MODBUS) umfasst den standardmäßigen 8-poligen Mini-DIN-Anschluss von Alicat, kann aber auch mit jedem anderen Anschluss bestellt werden
    • Das Modbus-RTU-Protokoll kann mit unserer Standard-RS-232-Schnittstelle oder RS-485-Schnittstelle bestellt werden.
  • Modbus-TCP / IP (MODTCPIP) enthält zwei RJ-45-Anschlüsse mit grünen und gelben Statusanzeigen
  • PROFIBUS DP-V1 (PROFIBUS) mit einer 9-poligen D-Sub-DP-Buchse an der Oberseite und einem 9-poligen D-Sub-Stecker an der Seite

Laden Sie unser Whitepaper herunter: Von Analog zu Digital zur multivariaten Prozesssteuerung in der Fertigung (PDF).

Wählen Sie untenstehend Ihr industrielles Protokoll aus

Verwenden Sie die folgenden Registerkarten, um Informationen und verfügbare Downloads für Ihr Industrieprotokoll anzuzeigen.

DeviceNet

Benutzer der Automatisierungsindustrie, die eine Massenflusssteuerung mit DeviceNet-Sprachfunktionen suchen, bevorzugen Alicat Scientific für DeviceNet-konforme Geräte. Alicat ist Mitglied der ODVA, der DeviceNet-Zertifizierungsstelle, und unsere DeviceNet-Geräte sind ODVA KONFORM ™.

Weitere Informationen zur Verwendung von DeviceNet auf Ihrem Alicat-Gerät finden Sie in den FAQ zu unserem DeviceNet.

DeviceNet-Betriebsanleitung

DeviceNet-EDS-Datei

ODVA-Konformitätserklärung

Ethernet/IP

Das Ethernet / IP-Netzwerkprotokoll ist für Ethernet- und IP-Optionen verfügbar. Automatisieren Sie Ihr Durchfluss- und Druckkontrollsystem über eine Ethernet-Kabelverbindung. Das Protokoll muss als Option für neue Geräte bestellt werden und ist nicht als Upgrade für vorhandene Geräte verfügbar. Alicat ist Mitglied der ODVA, der Ethernet / IP-Zertifizierungsstelle, und unsere Ethernet / IP-Geräte sind ODVA KONFORM ™.

Weitere Informationen zur Verwendung von Ethernet / IP auf Ihrem Alicat-Gerät finden Sie in unseren Ethernet / IP-FAQ.

Ethernet / IP Betriebsanleitung

Ethernet / IP-EDS-Datei

ODVA-Konformitätserklärung

EtherCAT

Das EtherCAT-Protokoll ist auf den Durchfluss- und Druckmessgeräten von Alicat verfügbar. Wie Ethernet / IP verwendet EtherCAT Ethernet-Kabel, um einen rapiden Datentransfer für hunderte oder tausende von Geräten über ein einziges Netzwerk zu erzielen.

EtherCAT-Betriebsanleitung

EtherCAT-ESI-Datei

Modbus-RTU

Das Modbus-RTU-Kommunikationsprotokoll wurde in den letzten 30 Jahren entwickelt und ist die fortschrittlichste Technologie der Welt. Geräte, die mit der Modbus- RTU Anwendung bestellt wurden kommunizieren via RS-232 oder RS-485. Modbus-Daten können über den standardmäßigen 8-poligen Mini-DIN-Anschluss von Alicat an einen 9-poligen oder 15-poligen D-Sub-Stecker oder einen RJ45-Stecker übertragen werden.

Die untenstehende Modbus-RTU Poll- Konfigurationsdatei zeigt die erforderlichen Konfigurationen, um die verfügbaren Datenregister auf jedem Modbus kompatiblen Alicat Gerät zu betrachten. Dies ist nützlich für Fehlerdiganosen und um erforderliche Modbus Konfigurationen einzusehen.

Modbus Betriebsanleitung

Modbus-Abfragedatenregister – MSP-Datei

Modbus TCP / IP

Geräte, die mit Modbus-TCP / IP bestellt werden, unterstützen 10BaseT und 100BaseT Ethernet-Kommunikation. SPSen, die das Modbus-Protokoll für die industrielle Automatisierung über ein Ethernet-Kabel ausführen, können über die Modbus TCP / IP-Protokolloption eine Verbindung mit Alicat-Geräten herstellen.

 

Alle Daten des Massendurchfluss- oder Druckreglers, inklusive: Massenstrom, Volumenstrom, Druck, Temperatur, ausgewählte Gaskalibrierung, Sollwert und Gesamtlauf für eine SPS mit Modbus TCP / IP. Benutzer können auch den Sollwert oder die Gasauswahl aus der Ferne ändern. Diese Funktionen sind in einer Modbus-Intranet- oder Internetumgebung unter Verwendung des TCP / IP-Protokolls verfügbar.

Modbus Betriebsanleitung

PROFIBUS

Alicat-Geräte, die mit PROFIBUS DP-V1 bestellt werden, enthalten einen 9-poligen D-Sub-DP-Stecker an der Oberseite und einen 9-poligen D-Sub-Stecker an der Seite. Für Geräte, die mit PROFIBUS-Kommunikation bestellt werden, stehen mehrere Optionen zur Verfügung.

 

  • Power Over Profibus (POP) wird über den oberen DP-Anschluss anstatt über den seitlichen Anschluss geladen.
  • Voreingestellte Geräte-ID Legen Sie die Gerätenummern für Ihre Geräte ab Werk fest (Standard-Geräte-ID ist 125).

PROFIBUS Betriebsanleitung

PROFIBUS GSD-Datei

Serielle Schnittstellen (RS-232 und RS-485)

Alle Alicat-Geräte, die ohne ein industrielles Protokoll bestellt werden, beinhalten digitale serielle Kommunikation zur einfachen Übertragung von Durchflussdaten an einen Computer oder eine SPS. Standardmäßige serielle Kommunikation für die meisten Instrumente ist RS-232; AFS- und FP-25-Geräte verwenden serielle Kommunikation über eine USB-Verbindung. Alicats Implementierung von RS-232 ist wie RS-485 Multi-Drop und kann bis zu 26 verschiedene Instrumente in einem Netzwerk aufnehmen.

Verfügbare serielle Schnittstellen

  • Serielles RS-232-Standardprotokoll (Standard)
  • Serielles RS-485-Multi-Drop-Protokoll

Es gibt verschiedene Optionen, um Ihre Einstellungen für die serielle Kommunikation einzurichten, bevor wir Ihre Instrumente an Sie versenden:

  • Voreingestellte Geräte-ID (ID:) legt die Geräte-ID-Nummer für Ihr Gerät fest (Standard-Geräte-ID ist A).
  • Voreingestellte Baudrate (BAUD:) legt die Baudrate für Ihr Instrument fest (Standard ist 19200).
  • Preset Streaming Rate (SR:) legt die serielle Streaming-Rate für Ihr Instrument fest (Standard ist 50 ms).
  • Mit dem voreingestellten Streaming-Modus (Preset Streaming Mode, STR) können Sie Ihr Instrument im Streaming-Modus anstatt im Abfragemodus an Sie versenden.

Analoge Signale

Die meisten Alicat-Instrumente sind mit analogen Ausgängen ausgestattet. Durchfluss- und Druckregler enthalten auch analoge Eingangssignale. Viele Instrumente können auch ein sekundäres analoges Ausgangssignal verwenden, das völlig unabhängig von dem ersten ist. Analoge Signale werden im Adder-Code-Teil von Alicat-Teilenummern aufgerufen.

Verfügbare analoge Ausgangssignaltypen
  • 0-5 VDC (Standard) für Massenstrom (5M), Volumenstrom (5V), Druck (5P) oder Temperatur (5T)
  • 1-5 VDC für Massenstrom (1M), Volumenstrom (1V), Druck (1P) oder Temperatur (1T
  • 0-10 VDC für Massenstrom (10M), Volumenstrom (10V), Druck (10P) oder Temperatur (10T)
  • 4-20 mA für Massenstrom (CM), Volumenstrom (CV), Druck (CP) oder Temperatur (CT)

Sekundäre Analogausgänge können verwendet werden, um Daten für den gleichen Strömungsparameter an einen zweiten Empfänger zu übertragen, oder Sie können damit Daten für einen zweiten Parameter senden. Es ist nicht notwendig, dass der sekundäre analoge Ausgabesignaltyp mit dem primären Ausgabesignaltyp übereinstimmt (z. B. 0-5 Volt). Sekundäre analoge Ausgangssignale werden mit einer „2“ angezeigt, die in der Mitte der obigen Addierercodes (z. B. 52M, 12V, 102T oder C2P) angeordnet ist.

Verfügbare analoge Eingangssignaltypen

Analoge Sollwerteingangssignale stehen mit den gleichen Signaltypen wie die obigen Ausgangssignale zur Verfügung.

  • 0-5 VDC (Standard) Sollwerteingabe (5IN)
  • 1-5 Vdcs Sollwert Eingang (1IN)
  • 0-10 Vdc SollwertEingang (10IN)
  • 4-20 mA Sollwert Eingang (CIN)
WordPress Video Lightbox Plugin